TOP OF THE WORLD

Vor ein paar Tagen hatte ich die Gelegenheit, zwei wunderschöne Orte in der Schweiz zu besuchen:  St. Moritz und Pontresina.

St. Moritz ist weltweit als alpines Highlight und Luxusdestination bekannt und steht für Eleganz und Exklusivität.

Bevor St. Moritz als Ski- und Wintersportort internationale Berühmtheit erlangte, war es bereits seit mehr als 3000 Jahren für sein heilendes Thermalwasser bekannt, woraus sich die Tradition der Bäder im Ort entwickelte. So begann sein touristischer Ruhm als Sommerreiseziel für britische Touristen.

1864 lud der Hotelier-Pionier, Johannes Badrutt, einige seiner Sommergäste für einen ersten Aufenthalt im Winter ein. Er versprach Ihnen, dass die Kosten für den Aufenthalt von ihm übernommen werden, falls es den Gästen nicht gefallen sollte. Das war die Geburtsstunde des schweizerischen Wintertourismus!

Copyright by: Kulm Hotel St. Moritz

Die Engländer kamen und waren nicht nur von den 300 Sonnentagen begeistert, sondern begannen auch mit der Entwicklung von neuen Sportarten, welche bis heute populär sind. So entstand der berühmte Cresta-Run, ein Eiskanal für Hochgeschwindigkeitsschlitten. In der Folge wurde die bis heute einzigartige Natureis-Bobbahn der Welt, jeden Winter aufs Neue, gebaut. St. Moritz war bereits zwei Mal Austragungsort der olympischen Winterspiele und Austragungsort viele alpiner Weltmeisterschaften!

Ich wohnte im Hotel Kulm, dem traditionsreichsten und berühmtesten Hotel des Engadins, das trotz seiner 150 Jahre nichts an Eleganz eingebüsst hat. Das Haus steht für Tradition, Luxus, Qualität und Service.

Copyright by: Kulm Hotel St. Moritz

Das Grand-Hotel bietet fast 400 Gästen Platz und ist das grösste und schönste Winterhotel der Schweiz, welches regelmässig die Topplätze der internationalen Hotelrankings belegt.

Es gehört zu den Leading Hotels of the Word und zu den SwissDeLuxe Hotels. Fast ebenso viele Mitarbeitende wie Gäste sorgen während 24 Stunden am Tag für das Wohl der Gäste und erfüllen wirklich alle Wünsche.

Die Grösse und Lage des Hotels sind einfach grandios und ich werde bald einen längeren Artikel darüber schreiben um Euch alle Details zu zeigen (Restaurants, SPA, Outlets, Küche, Events, Wellness usw.)

Zum Zeitpunkt meines Aufenthalts im Kulm-Hotel – St Moritz konnte ich den Aufbau eines Louis Vuitton Pavillon miterleben.  (Leider bin ich abgereist, bevor die Eröffnung war und es wurde nichts mit der neuen Tasche 😉).

Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie einmalig St. Moritz ist und wieviel Möglichkeiten es für jeden Geschmack bietet. Seien es schöne Spaziergänge um den zugefrorenen See, Wintersport auf Top-Niveau inkl. Après Ski oder eine Shopping-Tour im Zentrum. Boutiquen wie Valentino, Louis Vuitton, Giorgio Armani, Gucci oder Christian Dior haben für jeden Geschmack und jedes Portemonnaie etwas zu bieten. 

St. Moritz ist nicht nur ein wunderbarer Ort zum Skifahren, sondern auch für das weltberühmte Polo-Turnier auf dem zugefrorenen See und das bald stattfindende, legendäre Gourmet-Festival. (Warum soll man sich nicht einmal etwas gönnen; notabene auf über 1.800 m Höhe in der einzigartigen «Champagner-Luft» und dem tollen Klima?

Ohhh, ich muss unbedingt einen Artikel nur über St. Moritz schreiben, denn es gibt so viele interessante Erlebnisse, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Hier sind einige Fotos, die ich in Grand Hotel Kulm aufgenommen habe, damit Ihr einen Eindruck von diesem wunderschönen und einmaligen Ort bekommt.

Von St. Moritz bin ich in das nur wenige Kilometer entfernte, etwas ruhigere, aber nicht weniger interessante Pontresina gefahren. Dort durfte ich bereits zum zweiten Mal im einmaligen Grand Hotel Kronenhof verweilen.

Das Hotel hat eine fantastische Aussicht auf die Gletscher und Gipfel des Engadins und liegt ganz in der Nähe des wunderschönen Val Roseg; für all diejenigen, die einen schönen und ausgedehnten Spaziergang in der unberührten und tief verschneiten Natur machen möchten. Vom Fenster meines Zimmers aus konnte ich viele Leute beim Langlauf beobachten, eine Sportart, die ich unbedingt lernen möchte.

Dies war mein zweiter Besuch im Hotel Kronenhof und ich kann sagen, dass ich mich dort sehr wohl fühle. Der Service ist sensationell, alle Mitarbeitenden total freundlich und  man fühlt sich vom ersten Augenblick wie zu Hause. Dazu kommen die tollen Zimmer, welche je nach Geschmack im «Alpine Chic» oder elegant gestaltet sind. Alle mit tollen Badezimmern und sehr exklusiv!!

Unvergleichlich sind das Grand Restaurant und die «Rote Bar», welche zu den besten der Schweiz zählt. 

Das Juwel des Kronenhofs ist der SPA, der in die Natur eingebettet ist und von welchem man einen tollen Blick in die wunderschöne Landschaft hat.  Das SPA-Personal hat für jeden Gast die perfekte Anwendung und auch ich wurde verwöhnt und konnte «Herz und Seele» so richtige «baumeln» lassen und mich total entspannen!

Das Grand Hotel Kronenhof ist ein weiteres, fantastisches Hotel, das ich Euch bald im Detail zeigen möchte, einschließlich des Weinkellers und einen Rundgang durch die Restaurants – allen voran das Grand-Restaurant und natürlich auch das berühmte «Kronenstübli», mit seinen 16 Gault Millau Punkten 😊.

Auf bald meine Lieben im schönen Oberengadin!!

Deixe um comentário

O seu endereço de e-mail não será publicado. Campos obrigatórios são marcados com *