ROBIN HOOD – DAS MUSICAL in ZÜRICH

Ab heute 15.03.2024 wird in Zürich im Theater 11 das Stück „Robin Hood – das Musical“ aufgeführt, musikalisch neu arrangiert von Chris de Burgh, und natürlich war ich bei der Premiere dabei, um euch alles zu erzählen.

Der renommierte Sänger gab bekannt, dass er acht frische Lieder für dieses musikalische Abenteuer komponierte, wobei er auch einen seiner früheren Hits mit einer überarbeiteten Textur versehen hat.

Während der schweizerischen Premiere des Musicals sprach de Burgh über seine königlichen Wurzeln, den Kampf gegen Ungerechtigkeit und sogar den unglücklichen Akzent von Kevin Costner.

Die Neufassung des Klassikers präsentiert eine spannende Entwicklung der Hauptfigur Robin Hood, der sich von einem anmassenden Adeligen zu einem Verteidiger von Recht und Freiheit für die Unterdrückten wandelt. Nach den traumatischen Erlebnissen während des Kreuzzugs nach Jerusalem kehrt er in seine Heimat zurück und stellt sich entschieden gegen die Tyrannei der Regierung unter König John, was ihn zu einem der bekanntesten Gesetzlosen des 12. Jahrhunderts macht.

Das herausragende Stück des Abends war zweifelsohne der Titelsong „Freiheit für Nottingham“. Neben den neuen Kompositionen von Chris de Burgh wurde sein früherer Hit „Don’t pay the ferryman“ zu einer Ode an den Helden des Sherwood Forest umgewandelt. Sogar die Melodie der englischen Nationalhymne erklang in neuem Kontext, und besonders humorvoll war die Interpretation von „Always look on the bright side of life“.

Die musikalische Kulisse wurde durch eine geschickte Mischung aus irischer Folklore, rockigen Klängen und gefühlvollen Balladen geschaffen.

Eine besondere Sensation war die Anwesenheit von Chris de Burgh höchstpersönlich. Nach dem tosenden Applaus betrat der Weltstar die Bühne und bedankte sich beim Ensemble für die herausragende Darbietung sowie beim Publikum in der Schweiz für die stehenden Ovationen.

Lassen Sie sich dieses wunderbare Musical nicht entgehen, es ist bestimmt ein Erlebnis für die ganze Familie.
Weitere Informationen auf    www.musical.ch

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert