Füssenpflegen – Typen für Sommer

Hallo meine Lieben,

Das heutige Thema ist die Fusspflege, etwas das viele vernachlässigen.

Schöne und gepflegte Füssen zu haben geht über die Schönheit hinaus, es ist eine Frage der Hygiene. Da unsere Füsse mit dem Boden, Schuhe und so weiter Kontakt haben tendieren sie schneller tote Zellen zu besitzen als der Rest unser Köper.

Im Sommer sollten wir die Pflege der Füsse verdoppeln. Während des Sommers braucht unser Körper mehr Wasser, gesündere Nahrungsmittel und natürlich sollte die Körperpflege innen und aussen gefaltet werden.

Peeling für die Füsse

Der Exfoliationsprozess, egalin welchem Teil des Körpers, hat die Funktion, die toten Zellen der Region zu entfernen und nur neue Haut zu belassen und auf eine gesunde Weise zu pflegen. Das Peeling an den Füssen ist besonders im Sommer sehr hilfreich, da die Fusssohlen leichter brechen können.

Viele Schönheitssalons bieten diese Behandlung, zusammen mit Pediküre und Maniküre,dennoch ist es schwer ein Salon zu finden der nur den Peeling anbieten.  Man kann dies natürlich auch zuhause machen. Viele Kosmetik-Läden und Parfümeries verrkaufen  Peelings und auch Lotionen für die Füsse. Ich selber benutzt ein Fussbad mit Salz aus dem Toten Meer.
Pflege-Step 1: Ein wohltuendes Fussbad mit Salz aus dem Toten Meer

 

Sooo entspannend.  Wir lieben lange Fussbäder mit dem Tal MED Fuss Bade Salz!  Angereichert mit mineralstoffreichem Salz aus dem Toten Meer desodoriert das Bade Salz, wirkt keimtötend und reinigend. Olivenöl, Kiefernadelextrakt und Menthol erfrischen und pflegen die Füsse samtweich.

Feuchtigkeit für die Füsse

Ständig sollten unsere Füße gepflegt sein, da sie die Teile unseres Körpers sind, die am meisten an überschüssigen toten Zellen leidet und daher müssen sie gepflegt werden, so dass die gesamte neue Haut behandelt wird.  Nach der Befeuchtung der Füße ist das Peeling also unerlässlich, damit diese Zellen abfallen können und Ihre Füße schön und gesund aussehen können.

Pflege-Step 2: Cremen und verwöhnen – mit aktiven Pflanzenstoffen

 

Fuss Pflege Creme: Sie repariert, regeneriert und pflegt Problemhaut an den Füssen mit Urea und einer bewährten Rezeptur aus aktiven Pflanzenstoffen wie Cupuacubutter, Pinienextrakt, Olivenöl sowie Calendula und Arnika, die entzündungshemmende und antibakterielle Wirkstoffe enthalten.

Fuss Pflege Balsam: Die SOS-Pflege bei sehr trockener, rissiger und stark verhornter Haut schenkt mit Extrakten aus Ringelblume, Arnika, Olivenöl und Aloe vera intensive Pflege und macht stark verhornte Hautstellen dank speziell entwickelter AHA-Fruchtsäurenwieder geschmeidig und zart.

Pflege-Step 3: Verwöhnpflege mit sichtbarem Soforteffekt

Die Tal MED Fussmaske Repair ist ein wahrer Feuchtigkeitsbooster. Sie pflegt mit ihrem nährenden „Power Cocktail“ aus Urea und aktiven Pflanzenstoffen der Ringelblume. Edelweissextrakt aus den Schweizer Alpen wirkt als Radikalenfänger entzündungshemmend und beugt vorzeitiger Hautalterung vor.

Entspannende Fussmassagen

Gepflegte Füsse sind glückliche Füsse. Deswegen lautet die Devise nach dem Baden: cremen und verwöhnen. Noch schöner wird’s mit einer entspannenden Fussmassage! Entspannungsmassagen helfen nicht nur den Füssen, sondern auch dem ganzen Körper, da es Bereiche der Füsse gibt, die massiert werden können und dem ganzen Körper Vorteile bringen. Mit Massagen kannst du die Schmerzen oder Unannehmlichkeiten reduzieren, die man fühlt wenn man viel läuft.

Halte deine Füsse immer sauber und gesund, damit du jederzeit egal welchen Schuh anziehen kännst ohne das du dir Sorgen um deine Füssen machen musst.

Und jetzt nur geniessen!

xoxo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.