Taschen aus Myzelien

Für diejenigen, die es nicht wissen,  jedes Jahr wird eine Liste der innovativsten Unternehmen in der Modewelt veröffentlicht. Diese Liste wird von der Fast Company, einem amerikanischen Magazin, erstellt.

In dieser Liste sind Marken wie: Farfetch, Lululemon, Hermès und vielen andere dabei. Aber das, was meine Aufmerksamkeit am meisten erregte, war die Marke BOLT THREADS. Doch wieso?

Ausgewählt durch die Entwicklung von Biomaterialien wie Mylo, dass Leder imitiert, welches aus Pilzstängeln hergestellt wird.

Kannst du dir so etwas vorstellen?

Dem komplexen Geflecht unterirdischer Fasern, die so stark sind, dass sie den Planeten zusammenhalten – ist Mylo weich, geschmeidig und weniger schädlich für die Umwelt. Alles, was wir am meisten wollen und brauchen. 

Im vergangenen Jahr erhielt das Unternehmen Finanzmittel von grossen Modeunternehmen wie Lululemon und Kering (Eigentümer von Gucci).

Ziel ist es, eine Lieferkette für veganes Leder zu schaffen, die in einem wirtschaftlich vertretbaren Umfang hergestellt wird.

Und wisst ihr, was noch besser ist?

Die Produkte, die mit Mylo hergestellt werden, werden noch dieses Jahr bei ADIDAS, lululemon, Stella McCartney und weiterer anderen Herstellern erhältlich sein.

Ich freue mich schon jetzt auf die Produkten und ich bin sehr stolz auf die Wissenschaftler und Ingenieure, die diese Entdeckung gemacht haben.

Für diejenigen, die mehr über dieses Thema wissen wollen:

www.boltthreads.com

 

Fotos: Website von Bolt Threads

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.