BRIDGERTON

Saluti liebe Leser!

Ich möchte einen Kommentar zu einer Netflix-Serie abgeben, die am 25. Dezember letzten Jahres ihre Premiere hatte. Vielleicht ist es eine gute Idee für diese kalten Tage zu Hause 😉

BRIDGERTON

Die Geschichte basiert auf der Bridgerton-Saga, welcher von Autorin Julia Quinn geschrieben wurde. Es zeigt eine aristokratische Familie, die sich inmitten von viel Luxus und Verrat sieht.

Die Serie spielt zwischen 1813 und 1827 in London ab. Damals gab es den Partnervermittlungsmarkt, der zwischen Frühjahr und Sommer stattfand. Die ganze Gesellschaft fuhr nach London, um die edlen Partys zu genießen und Hochzeiten vorzubereiten. 

Eine kuriose Tatsache über die Serie verriet  Kostümbildnerin, Ellen Mijornic, dem Magazin Harper’s Bazaar, dass ihr Team mehr als 7.500 Kleidungsstücke für die Charaktere und Komparsen entwickeln musste. Definitiv beeindruckend.

Die Geschichte wird von der Klatschbase der Stadt erzählt, die den Spitznamen Lady Whistledown trägt. Ich war sehr überrascht, als ich herausfand, wer sie ist.

In tadellosen Szenarien zeigt die Bridgerton-Serie ein König, der an Demenz leidet und mit einer schwarzen Frau verheiratet ist, was zu einem Ende der rassistischen Probleme in der Londoner Elite geführt hat. Die Serie zeigt auch homosexuelle Themen und polygame Beziehungen.

Ich kann den Soundtrack zum Film nicht vergessen zu kommentieren; Es war wunderbar. Die Cover wurden von Vitamin String Quartet gemacht, einer bekannten Musikgruppe, die seit einiger Zeit Cover von Popsongs im klassischen Stil macht.

  • Thank u, next Ariana Grande
  • Girls Like You – Maroon 5
  • In My Blood  Shawn Mendes
  • Bad Guy Billie Eilish
  • Strange Celeste
  •  Wildest Dreams  Taylor Swift

Wenn du es noch nicht gesehen hast, empfehle ich  dir, es dringend nachzuholen.

Und wenn du es bereits schon gesehen hast, wie hast du die Serie gefunden?

Ich freue mich auf die zweite Staffel.

Foto Quellen: Netflix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.