Provokant und Kreativ – Caran d’Ache

Peter Marino und Caran d’Ache

Es könnte nur so sein: Provokant und Kreativ. Ich kann nur sagen… I like it !!!

Peter Marino ist ein bekannt Architekt und Künstler, Mäzen oder Ästhet im Rocker-Look ist ein Tausendsassa, der sich selbst als Architekt und Künstler sieht. Mit seinem eklektischen Stil, der – fernab von jeglichem Schubladendenken – zwischen äusserst klassisch und höchst extravagant oszilliert, hat Peter Marino das Design der von ihm gestalteten Luxusboutiquen grosser Haute-Couture-Marken geprägt.

Zahlreiche Preise wurden ihm seit der Eröffnung seines New Yorker Studios 1978 verliehen, und der französische Kulturminister ernannte ihn 2012 zum Chevalier de l’ordre des Arts et des Lettres. Der aussergewöhnliche Künstler hegt eine ganz besondere Leidenschaft für die Produkte von Caran d’Ache. Die Stifte, mit denen er seine architektonischen Ensembles entwirft, sind ein unverzichtbarer Teil seines kreativen Schaffens. Das schönste «Haute Ecriture»-Schreibgerät überhaupt ist für Peter Marino der Varius – den er übrigens nach Abschluss eines Dekorationsprojekts gern als kleine Aufmerksamkeit vor Ort zurücklässt.

Aus dieser Leidenschaft ist nun eine Partnerschaft zwischen Caran d’Ache und Peter Marino geworden: Als Hommage an den Varius hat der Architekt 2017eine Kollektion luxuriöser Schreibgeräte entworfen.

Edles Leder für die Edition Varius Peter Marino

Die grossen Luxusmarken reissen sich um Peter Marino, den Stararchitekten mit dem prägnanten Stil. Für diese limitierte Edition, hat Peter Marino zwei Varianten des Varius entworfen, die Fashionistas und Liebhaber edler Materialien gleichermassen begeistern dürften.

Der unverkennbare Look des Architekten prägt besonders den Varius Peter Marino – Special Edition. Leder spielt hier die Hauptrolle. Die Schnürung (Handarbeit!) verleiht den Füllfederhaltern und Tintenrollern dieser Kollektion einen ganz eigenen Charakter. Ein versilberter und rhodinierter Schädel mit Augenhöhlen aus Onyx überragt die Kappe als Reminiszenz an Peter Marinos Ringe. Die generische Seriennummer 1/150 verweist auf die Adresse des Architekten in Manhattan: 150 East 58 Street.

Auch der Varius Peter Marino hüllt sich in Leder. Als modisches Highlight zeigen die Füllfederhalter, Tintenroller und Kugelschreiber dieser Variante eine feine graue Naht über die gesamte Schaftlänge. Peter Marinos Signatur und die Nummer der limitierten Edition zieren die Kappe. Die fein eingravierte Zahl huldigt der Eröffnung seines ersten New Yorker Studios: 1/1978.

Ich finde es super Fashion, und Ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.